VDMA – Ausbildungsprogramm für die indische Reinigungsindustrie als „Best Training and Consultancy Initiative“ ausgezeichnet

VDMA

Im Rahmen der Verleihung der Clean India Awards 2016 wurde das Berufsbildungsprogramm des VDMA für die Reinigungs- und FM-Industrie in Indien als beste Initiative im Bereich Ausbildung und Consulting ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit die Arbeiten des VDMA-Teams um Dr. Peter Hug, das seit 2012 fünf Schulen für Reinigungskräfte in Indien aufgebaut hat.

Mumbai, 22.1.2015 – Im Rahmen der Verleihung der Clean India Awards 2016 wurde das Berufsbildungsprogramm des VDMA für die Reinigungs- und FM-Industrie in Indien als beste Initiative im Bereich Ausbildung und Consulting ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit die Arbeiten des VDMA-Teams um Dr. Peter Hug, das seit 2012 fünf Schulen für Reinigungskräfte in Indien aufgebaut hat. Die Schulen befinden sich in Delhi, Mumbai, Bangalore und Hyderabad. Weitere Standorte sind geplant. Die Schulen wurden zusammen mit den lokalen Partnern GMR Varalakshmi Foundation und Don Bosco Tech eingerichtet und verfügen derzeit über eine Kapazität um 1.200 Jugendliche pro Jahr auszubilden.

Alle Ausbildungsstätten sind mit Reinigungsmaschinen und Geräten von VDMA-Mitgliedern ausgestattet. Der ausgefeilte und auf die indischen Verhältnisse adaptierte Lehrplan, der im Übrigen weit über 1000 Seiten Unterrichtsstoff vom Basiswissen über den Einsatz der unterschiedlichen Reinigungsmittel bis zur Ausbildung an Maschinen und Geräten enthält, wird ergänzt durch ein umfangreiches Handbuch, das den Auszubildenden als Nachschlagewerk mit auf den Weg gegeben wird.  Über Matchmaking-Veranstaltungen mit den Facility Management Unternehmen und Gebäudereinigungsfirmen vor Ort gelingt es in nahezu allen Fällen, die ausgebildeten Jugendlichen am Ende der Ausbildungsgänge in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Schwieriger stellt sich die Mobilisierung von Kandidaten, oft Schulabbrecher aus den Slums der indischen Großstädte und junge Menschen aus ländlichen Gebieten Indiens, dar. Um die Mobilisierung zu beschleunigen wurde ein Werbefilm gedreht, der in den Mobilisierungszentren der Schulen gezeigt wird und der Erfolgsgeschichten ehemaliger Auszubildender darstellt. Der Film steht unter folgender Adresse bei Youtube zur Verfügung: https://www.youtube.com/watch?v=vXBOgjMhc2c

In einigen Fällen ist es den Auszubildenden gelungen, bereits nach rund einem halben Jahr in Supervisor-Positionen aufzurücken. Eine Stellung, die gewöhnlich erst nach einigen Jahren Berufserfahrung erreicht wird.

Ansprechpartner:
Dr. Peter Hug
VDMA e.V.
Fachverband Reinigungssysteme
peter.hug@vdma.org