Branchenporträt

VDMA

Informationen zu Abnehmerbereichen, Produkten und Dienstleistungen

Die Reinigungsmaschinenbranche ist relativ klein, jedoch sind die Anbieter von Reinigungssystemen für den gewerblichen und industriellen Einsatz hochspezialisiert und stark exportorientiert. Die deutschen Anbieter halten einen Weltmarktanteil von knapp 20%, der Marktanteil in Europa beträgt etwa 48%. Spitzentechnologie, hervorragende Verarbeitung und die Erschließung neuer Anwendungsfelder sichern in den kommenden Jahren den deutschen Herstellern im internationalen Wettbewerb eine gute Position.

Abnehmerbereiche
Hauptabnehmer von Boden- und Hochdruckreinigungsmaschinen sind:

  • das Gebäudereinigerhandwerk
  • Industriereinigungsfirmen
  • das Hotel- und Gaststättengewerbe
  • die Betreiber von Krankenhäusern, Schulen, Infrastrukturgebäuden
  • das Baugewerbe
  • der Groß- und Einzelhandel
  • die Land- und Forstwirtschaft
  • Verkehrsbetriebe
  • das Kraftfahrzeuggewerbe

Systemanwendungen und Verfahren
Das Gebiet Reinigungssysteme umfaßt die unterschiedlichsten Maschinengruppen und Systeme in der gewerblichen Boden- und Hochdruckreinigung. Reinigungssysteme haben ein breites Anwendungsspektrum: Gebäudereinigung (Böden, Decken, Wände), Reinigung von Grundstücksflächen, Reinigung von Fertigungsstätten und Betrieben der Nahrungsmittelindustrie, Reinigung von Schiffen, Flugzeugen, Fahrzeugen sowie Behältern und verfahrenstechnischen Apparaten. Eingesetzt werden Reinigungssysteme ebenso bei der Bausanierung und bei Entlackungs- / Entschichtungsarbeiten.
In der Reinigungstechnik unterscheidet man vier Grundverfahren: Kehren, Saugen, Scheuern und Hochdruckreinigen. Grundwerkzeuge der maschinellen Reinigung sind rotierende Bürsten und der saugende Luftstrom (Unterdruck). Eine herausragende Bedeutung hat das Wasser. Es wird einerseits als Schmutzlösungsmittel und anderseits als Werkzeug eingesetzt. Kombinationen mehrerer Reinigungsverfahren sind möglich.
Wichtigste Bodenreinigungs-Maschinengruppen sind Kehrmaschinen, Kehrsaugmaschinen, Scheuersaugmaschinen, Einscheibenmaschinen, Entschichtungsmaschinen, Sauger und Sprühextraktionsmaschinen. Bei der Hochdruckreinigung wird der Hochdruckwasserstrahl als Reinigungswerkzeug benutzt. Unterschieden wird bei diesem Verfahren zwischen Hochdruckreinigung (25 - 250 bar) und Höchstdruckreinigung (ab 250 bar). Im Bereich der Höchstdruckreinigung werden in der Regel maschinell geführte Lanzen und Düsensysteme eingesetzt.

Dienstleistungsangebot
Die Maschinenindustrie bietet den Abnehmern umfassende Dienstleistungen an. Hierzu gehören neben einer qualifizierten Beratung über den optimalen Einsatz von Reinigungsmaschinen Dienstleistungspakete wie Wartung/Instandhaltung, Service/Service-Hotline, Maschinenentsorgung, Gebrauchtmaschinenhandel und Leasing/Vermietung von Maschinen. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach diesen Dienstleistungspaketen ständig gewachsen.